Marktanalyse Edelmetalle – Die Besonderheiten von Edelmetallen

Die Ersatzwährung die ausnahmslos überall auf der Welt akzeptiert wird ist Gold. Nicht nur Privatleute horten das Edelmetall, sondern auch Staaten besitzen seit Jahrhunderten Goldreserven. Ein Interview mit Dr. Peter Riedi von der EM Global Service AG

Gold gehört zu den bekanntesten Edelmetallen auf dieser Welt, trotz dessen ist die Liste aller Edelmetalle lang. Platin, Ruthenium, Rhodium, Palladium, Osmium und Iridium gehören ebenso zu dieser Gattung. Im weitesten Sinne werden auch Silber und Quecksilber dazu gezählt, obwohl sie leicht abweichende Eigenschaften besitzen. Das Besondere an Edelmetallen und der Grund für die hohe Nachfrage ist die Korrosionsbeständigkeit. Das bedeutet, dass diese Metalle bei Zimmertemperatur nicht mit Stoffen in ihrer Umgebung, wie zum Beispiel Wasser oder Luft reagieren. Aus diesem Grund können Edelmetalle im Gegensatz zu Eisen nicht oxidieren und behalten somit ihren natürlichen Glanz. Nur Silber zeigt eine geringe Reaktion mit Schwefelwasserstoff. Bei dieser chemischen Reaktion bildet sich eine dünne Schicht schwarzes Silbersulfid. Das Silber bleibt jedoch unbeschadet und mit der richtigen Pflege lässt sich das Sulfid problemlos entfernen.

Warum ist Gold so wertvoll?

Marktanalyse Edelmetalle - Die Besonderheiten von Edelmetallen

Goldbarren / EM Global Service AG

Seit Jahrtausenden fasziniert Gold die Menschen und gilt als Symbol für Reichtum. Ein Grund für die Begeisterung an Gold ist die Knappheit. Bei einer Analyse des Goldmarktes stellt man fest, dass sich aktuell der gesamte Goldvorrat auf knapp 200.000 metrische Tonnen beläuft.

Dabei wächst die Menge um einige Tausend Tonnen pro Jahr, also um etwa 2 Prozent des derzeitigen weltweiten Bestands. Ohne diese Begrenztheit wäre Gold wahrscheinlich nur ein Metall unter vielen. Die hohe Nachfrage lässt sich jedoch nicht nur auf die Knappheit zurückführen. Gold hat die einzigartige Eigenschaft, eines der beständigsten Metalle der Welt zu sein. Würde man Gold vergraben und es in 50 Jahren oder auch in 50.000 Jahren wieder ausgraben, wäre es immer noch im gleichen Zustand. Diese außerordentliche Haltbarkeit macht Gold zu etwas so Besonderem, da es mit der Zeit nicht an Wert verliert. Das ist der Grund, weshalb Gold für viele Menschen als Geldanlage genutzt wird. Werden beispielsweise aus der Vergangenheit die Finanzkrisen betrachtet, kann daraus abgeleitet werden, dass eine Investition in Gold nicht so ein starkes Risiko mit sich bringt wie die Investition in Aktien oder Wertpapiere. Besonders in Zeiten niedriger Zinsen stellt Gold für Verbraucher eine attraktive Geldanlage dar. Trotz dieser positiven Aspekte sollten Privatanleger höchstens einen kleinen Teil ihres Vermögens in Gold investieren.

Welche Faktoren beeinflussen der Goldpreis eigentlich?

Wenn man einmal das Angebot ausser Betracht lässt, ist es interessant nachzugehen, welche Faktoren eigentlich die Nachfrage beeinflussen.

Laut einem Bericht des World Gold Councils, die eine Analyse der jährlichen Daten von 1990 bis 2015 durchführte, sind es zwei wesentliche Faktoren, die die Verbrauchernachfrage nach Gold (Schmuck, Barren und Münzen) langfristig beeinflussen. Die Nachfrage nach Gold wird in erster Linie durch das Einkommen getrieben, was bedeutet, dass die Nachfrage nach Gold mit dem Einkommensniveau wächst. Zum Beispiel steigt bei einem Anstieg des Pro-Kopf-Einkommens um 1 % die Nachfrage nach Gold um 1 %. Zweitens durch das Preisniveau von Gold selbst:

Das hat vor allem in Länder wie Indien eine grosse Bedeutung, die mit einer jährlichen Nachfrage, die etwa 25 Prozent der gesamten physischen Nachfrage weltweit entspricht, einer der größten Verbraucher von Gold ist.

Die Nachfrage als Investition hat seinerseits mit den Eigenschaften des Goldes zu tun

Im Vordergrund steht der Schutz vor Volatilität. Alle Menschen, die in Gold investieren oder Gold kaufen wollen, tun dies, um sich vor Volatilität und Unsicherheit zu schützen. Die meisten Investoren sehen die Attraktivität von Gold als Vermögenswert für gute und schlechte Zeiten und somit als sicheren Hafen in schwierigen Zeiten. .

Zuletzt sei die Rolle der geopolitische Faktoren erwähnt. Gold schneidet in der Regel während geopolitischer Unruhen gut ab, und die aktuelle Situation der Unsicherheit infolge der noch nicht abschätzbaren Folgen der Corona Pandemie, haben einen positiven Einfluss auf den Goldpreis, da die Nachfrage nach Gold als sicherer Hafen, in dem man seine Ersparnisse sicher anlegen kann, steigt.

Risikofaktoren bei der Investition in Gold

Marktanalyse Edelmetalle - Die Besonderheiten von Edelmetallen

Viktoria Akopjan / Studentin & Blogger

Die hohe Nachfrage lässt sich nicht nur auf Privatanleger zurückführen, sondern auch Staaten wie China zeigen ein starkes Interesse. Diese Tatsache ist jedoch keine Garantie für eine stetige und regelmäßige Steigerung der Preise. In der Vergangenheit sind aufgrund von Kursverlusten auch die Goldpreise gefallen. Anleger sollten aus diesem Grund berücksichtigen, dass Händler geringere An- als Verkaufspreise festlegen. An dieser Stelle muss beachtet werden, dass Edelmetalle nach dem Kauf möglichst sicher gelagert werden müssen. Um die Geldanlage nicht in den eigenen vier Wänden aufzubewahren, bietet sich ein Schließfach bei einer Bank an. Dabei ist es wichtig zu klären, bis zu welchem Wert das Schließfach versichert ist. Der Nachteil daran ist, dass diese Variante der Aufbewahrung mit weiteren laufenden Kosten verbunden ist. Daneben bieten Unternehmen eine zentrale Lagerung. Um nicht nur auf ein Edelmetall zu setzen, bietet das Unternehmen EM Service Global AG auch den Kauf und die Lagerung weiterer Edelmetalle, um einen ausgewogenen Korb zu bieten. Dr. Riedi dazu: “Neben diesen ganzen genannten Aspekten darf auch nicht vergessen werden, dass Gold ein gewisses Währungsrisiko mit sich bringt, Gold wird nämlich in US-Dollar gehandelt. Das bedeutet: Wird der Dollar abgewertet, ergeben sich beim Wiederverkauf von Gold Nachteile für den Anleger, weil er weniger Euro für den Dollar bekommt. In diesem Fall können unter Umständen Verluste auftreten, obwohl der Goldpreis in Dollar gestiegen ist. Ein weiterer Aspekt, der als Anleger nicht außer Acht gelassen werden darf, sind die Schwankungen der Goldkurse. Sollte in der Zukunft die Nachfrage nach Gold sinken, so wird auch der Goldpreis sinken. In der Vergangenheit konnten bereits starke Schwankungen beobachtet werden.” Aus Sicht von Dr. Riedi ist daher ein Mix an Metallen eine kluge Herangehensweise für Kunden, die von der Wertentwicklung und Sicherheit von Metallen profitieren wollen.

V.i.S.d.P.:
Viktoria Akopjan
Studentin & Bloggerin

Über die Autorin:

Viktoria Akopjan studiert Gesundheitsökonomie mit der Vertiefung Krankenhaus- und Pharmaziemanagement an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft. Ihre Interessen beziehen sich auf Ernährungswissenschaften, Public Health und die digitale Entwicklung in der Gesundheitswirtschaft. Als Werkstudentin im Bereich Personalentwicklung sammelt sie Erfahrungen für den Wandel in die digitale Transformation.

Kontakt:

EM Global Service AG
Landstrasse 114
FL- 9495 Triesen
Fürstentum Liechtenstein
Telefon +423 230 31 21
Fax +423 230 31 22

Ansprechpartner:

Dr. Peter Riedi
info@em-global-service.li
www.em-global-service.li

Marktanalyse Edelmetalle - Die Besonderheiten von Edelmetallen

Firmenbeschreibung

Das Unternehmen EM Global Service AG im Herzen Europas gelegen konzipiert und betreut Rohstoff- und Edelmetallkonzepte. Das Leistungsspektrum der EM Global Service AG umfasst den Erwerb, die Verwahrung und Sicherheit von physischen Edelmetallen für die Eigentümer, die Käufer. Das Unternehmen mit ihrem Team baut auf wirtschaftliche Stabilität und sichern diese mit Zuverlässigkeit und Diskretion in der Vermögensverwahrung im Herzen Europas. Weitere Informationen unter www.em-global-service.li

, , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Der E-Euro – virtuelle Geldbörse – die Welt verändert sich – Einschätzungen und Meinungen
Nächster Beitrag
Grüne Zukunft mit Rohstoffen für die Energiewende

Die Ersatzwährung die ausnahmslos überall auf der Welt akzeptiert wird ist Gold. Nicht nur Privatleute horten das Edelmetall, sondern auch Staaten besitzen seit Jahrhunderten Goldreserven. Ein Interview mit Dr. Peter Riedi von der EM Global Service AG

Gold gehört zu den bekanntesten Edelmetallen auf dieser Welt, trotz dessen ist die Liste aller Edelmetalle lang. Platin, Ruthenium, Rhodium, Palladium, Osmium und Iridium gehören ebenso zu dieser Gattung. Im weitesten Sinne werden auch Silber und Quecksilber dazu gezählt, obwohl sie leicht abweichende Eigenschaften besitzen. Das Besondere an Edelmetallen und der Grund für die hohe Nachfrage ist die Korrosionsbeständigkeit. Das bedeutet, dass diese Metalle bei Zimmertemperatur nicht mit Stoffen in ihrer Umgebung, wie zum Beispiel Wasser oder Luft reagieren. Aus diesem Grund können Edelmetalle im Gegensatz zu Eisen nicht oxidieren und behalten somit ihren natürlichen Glanz. Nur Silber zeigt eine geringe Reaktion mit Schwefelwasserstoff. Bei dieser chemischen Reaktion bildet sich eine dünne Schicht schwarzes Silbersulfid. Das Silber bleibt jedoch unbeschadet und mit der richtigen Pflege lässt sich das Sulfid problemlos entfernen.

Warum ist Gold so wertvoll?

Marktanalyse Edelmetalle - Die Besonderheiten von Edelmetallen

Goldbarren / EM Global Service AG

Seit Jahrtausenden fasziniert Gold die Menschen und gilt als Symbol für Reichtum. Ein Grund für die Begeisterung an Gold ist die Knappheit. Bei einer Analyse des Goldmarktes stellt man fest, dass sich aktuell der gesamte Goldvorrat auf knapp 200.000 metrische Tonnen beläuft.

Dabei wächst die Menge um einige Tausend Tonnen pro Jahr, also um etwa 2 Prozent des derzeitigen weltweiten Bestands. Ohne diese Begrenztheit wäre Gold wahrscheinlich nur ein Metall unter vielen. Die hohe Nachfrage lässt sich jedoch nicht nur auf die Knappheit zurückführen. Gold hat die einzigartige Eigenschaft, eines der beständigsten Metalle der Welt zu sein. Würde man Gold vergraben und es in 50 Jahren oder auch in 50.000 Jahren wieder ausgraben, wäre es immer noch im gleichen Zustand. Diese außerordentliche Haltbarkeit macht Gold zu etwas so Besonderem, da es mit der Zeit nicht an Wert verliert. Das ist der Grund, weshalb Gold für viele Menschen als Geldanlage genutzt wird. Werden beispielsweise aus der Vergangenheit die Finanzkrisen betrachtet, kann daraus abgeleitet werden, dass eine Investition in Gold nicht so ein starkes Risiko mit sich bringt wie die Investition in Aktien oder Wertpapiere. Besonders in Zeiten niedriger Zinsen stellt Gold für Verbraucher eine attraktive Geldanlage dar. Trotz dieser positiven Aspekte sollten Privatanleger höchstens einen kleinen Teil ihres Vermögens in Gold investieren.

Welche Faktoren beeinflussen der Goldpreis eigentlich?

Wenn man einmal das Angebot ausser Betracht lässt, ist es interessant nachzugehen, welche Faktoren eigentlich die Nachfrage beeinflussen.

Laut einem Bericht des World Gold Councils, die eine Analyse der jährlichen Daten von 1990 bis 2015 durchführte, sind es zwei wesentliche Faktoren, die die Verbrauchernachfrage nach Gold (Schmuck, Barren und Münzen) langfristig beeinflussen. Die Nachfrage nach Gold wird in erster Linie durch das Einkommen getrieben, was bedeutet, dass die Nachfrage nach Gold mit dem Einkommensniveau wächst. Zum Beispiel steigt bei einem Anstieg des Pro-Kopf-Einkommens um 1 % die Nachfrage nach Gold um 1 %. Zweitens durch das Preisniveau von Gold selbst:

Das hat vor allem in Länder wie Indien eine grosse Bedeutung, die mit einer jährlichen Nachfrage, die etwa 25 Prozent der gesamten physischen Nachfrage weltweit entspricht, einer der größten Verbraucher von Gold ist.

Die Nachfrage als Investition hat seinerseits mit den Eigenschaften des Goldes zu tun

Im Vordergrund steht der Schutz vor Volatilität. Alle Menschen, die in Gold investieren oder Gold kaufen wollen, tun dies, um sich vor Volatilität und Unsicherheit zu schützen. Die meisten Investoren sehen die Attraktivität von Gold als Vermögenswert für gute und schlechte Zeiten und somit als sicheren Hafen in schwierigen Zeiten. .

Zuletzt sei die Rolle der geopolitische Faktoren erwähnt. Gold schneidet in der Regel während geopolitischer Unruhen gut ab, und die aktuelle Situation der Unsicherheit infolge der noch nicht abschätzbaren Folgen der Corona Pandemie, haben einen positiven Einfluss auf den Goldpreis, da die Nachfrage nach Gold als sicherer Hafen, in dem man seine Ersparnisse sicher anlegen kann, steigt.

Risikofaktoren bei der Investition in Gold

Marktanalyse Edelmetalle - Die Besonderheiten von Edelmetallen

Viktoria Akopjan / Studentin & Blogger

Die hohe Nachfrage lässt sich nicht nur auf Privatanleger zurückführen, sondern auch Staaten wie China zeigen ein starkes Interesse. Diese Tatsache ist jedoch keine Garantie für eine stetige und regelmäßige Steigerung der Preise. In der Vergangenheit sind aufgrund von Kursverlusten auch die Goldpreise gefallen. Anleger sollten aus diesem Grund berücksichtigen, dass Händler geringere An- als Verkaufspreise festlegen. An dieser Stelle muss beachtet werden, dass Edelmetalle nach dem Kauf möglichst sicher gelagert werden müssen. Um die Geldanlage nicht in den eigenen vier Wänden aufzubewahren, bietet sich ein Schließfach bei einer Bank an. Dabei ist es wichtig zu klären, bis zu welchem Wert das Schließfach versichert ist. Der Nachteil daran ist, dass diese Variante der Aufbewahrung mit weiteren laufenden Kosten verbunden ist. Daneben bieten Unternehmen eine zentrale Lagerung. Um nicht nur auf ein Edelmetall zu setzen, bietet das Unternehmen EM Service Global AG auch den Kauf und die Lagerung weiterer Edelmetalle, um einen ausgewogenen Korb zu bieten. Dr. Riedi dazu: “Neben diesen ganzen genannten Aspekten darf auch nicht vergessen werden, dass Gold ein gewisses Währungsrisiko mit sich bringt, Gold wird nämlich in US-Dollar gehandelt. Das bedeutet: Wird der Dollar abgewertet, ergeben sich beim Wiederverkauf von Gold Nachteile für den Anleger, weil er weniger Euro für den Dollar bekommt. In diesem Fall können unter Umständen Verluste auftreten, obwohl der Goldpreis in Dollar gestiegen ist. Ein weiterer Aspekt, der als Anleger nicht außer Acht gelassen werden darf, sind die Schwankungen der Goldkurse. Sollte in der Zukunft die Nachfrage nach Gold sinken, so wird auch der Goldpreis sinken. In der Vergangenheit konnten bereits starke Schwankungen beobachtet werden.” Aus Sicht von Dr. Riedi ist daher ein Mix an Metallen eine kluge Herangehensweise für Kunden, die von der Wertentwicklung und Sicherheit von Metallen profitieren wollen.

V.i.S.d.P.:
Viktoria Akopjan
Studentin & Bloggerin

Über die Autorin:

Viktoria Akopjan studiert Gesundheitsökonomie mit der Vertiefung Krankenhaus- und Pharmaziemanagement an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft. Ihre Interessen beziehen sich auf Ernährungswissenschaften, Public Health und die digitale Entwicklung in der Gesundheitswirtschaft. Als Werkstudentin im Bereich Personalentwicklung sammelt sie Erfahrungen für den Wandel in die digitale Transformation.

Kontakt:

EM Global Service AG
Landstrasse 114
FL- 9495 Triesen
Fürstentum Liechtenstein
Telefon +423 230 31 21
Fax +423 230 31 22

Ansprechpartner:

Dr. Peter Riedi
info@em-global-service.li
www.em-global-service.li

Marktanalyse Edelmetalle - Die Besonderheiten von Edelmetallen

Firmenbeschreibung

Das Unternehmen EM Global Service AG im Herzen Europas gelegen konzipiert und betreut Rohstoff- und Edelmetallkonzepte. Das Leistungsspektrum der EM Global Service AG umfasst den Erwerb, die Verwahrung und Sicherheit von physischen Edelmetallen für die Eigentümer, die Käufer. Das Unternehmen mit ihrem Team baut auf wirtschaftliche Stabilität und sichern diese mit Zuverlässigkeit und Diskretion in der Vermögensverwahrung im Herzen Europas. Weitere Informationen unter www.em-global-service.li

Menü
Translate »